Seite wählen

Mehr Kommunikation

Liebe ist kein Zustand – sie ist ein Prozess

Erinnerst Du Dich an die Zeit in der Du verliebt warst?

Das war die Zeit in der Ihr beiden wenig Worte miteinander gebraucht habt. Ihr habt Euch blind verstanden, ohne viel zu sagen. Manche Paare erzählen als wäre es magisch wie gut sie in der verliebten Phase harmoniert haben.

Das liegt daran dass unser Gehirn in der verliebten Zeit viele Themen ausblendet. Wir sehen die schönen, die attraktiven Seiten unseres Partners. Unsere Hormone durchfluten uns so sehr, dass unsere Wahrnehmung getrübt ist. Gleichzeitig fühlen wir uns kraftvoll, brauchen wenig Schlaf, sind unternehmungslustig wie nie.

Die verliebte Phase lässt irgendwann nach. Dann entdecken wir plötzlich Dinge an unserem Partner die nicht so sexy sind. Plötzlich ist aus dem süssen Glucksen ein Schnarchen geworden, die romantische Netflix Abende sind langweilig.

 Die Liebe verändert sich, die Beziehung verändert sich

 

Um mit diesen Veränderungen Schritt zu halten braucht es eine wirksame Kommunikation. Solange Deine Kommunikation mit Deinem Partner funktioniert, könnt Ihr alle Konflikte selbst lösen. Schwierig wird es dann, wenn die Kommunikation stockt.

Das ist nicht schlimm. In meiner Paarberatung zeige ich Euch wie ihr wirksame, achtsame und effektive Paargespräche nach den Regeln der gewaltfreien Kommunikation führt. Ihr beiden erzählt Euch wechselseitig wie Ihr Eure Beziehung gerade erlebt. Was ist Euch wichtig? Wie fühlt ihr Euch gerade? Worüber habt Ihr Euch gefreut, was hat Euch geärgert? Was wünscht Ihr Euch von Eurem Partner? 

Dabei erzählt einer von Euch, der andere darf nur zuhören. Nach 15 Minuten wechselt Ihr.

Wir üben solche Paargespräche ein paar Mal gemeinsam. Dann übt Ihr zuhause, sozusagen als „Hausaufgabe“. Nach ein paar Wochen kommt Ihr zurück und wir besprechen wie sich Eure Kommunikation verändert hat. Was besser geworden ist. Und was noch verbessert werden kann.

So kommt Ihr zu einer wirksamen, effektiven und liebevollen Kommunikation in Eurer Beziehung.

Was es dazu braucht? Den nächsten Schritt. Und der liegt jetzt bei Dir.

Pin It on Pinterest

Share This
× Whatsapp